Skip to main content

Reisebericht Wien 11.08. – 13.08.2017

Trotz der frühen Stunde und des verregneten Wetters starteten wir voller Vorfreude unsere Wochenendtour nach Wien. Mit Ingo Schubert, unserem Busfahrer der Firma Rabenstein, der ganz spontan für diese Reise einsprang, starteten wir unsere Tour in Kulmbach mit 42 Gästen.

 

Leider meinte es der Wettergott an unserem Anreisetag nicht gut mit uns. Während der kompletten Fahrt und leider auch bei unserem Stopp mit leckerem Kaffee und Kuchen regnete es in Strömen.

Aber dies konnte unsere Laune nicht trüben, denn kaum als wir über die Grenze von Wien fuhren, konnten wir schon die ersten Sonnenstrahlen erblicken, die sich auch bis zum Ende unserer Reise nicht mehr vertreiben haben lassen.

 

Um halb 4 konnten wir nun also unsere Zimmer beziehen und eine Stunde später das erste Mal in die Innenstadt fahren und diese beeindruckende Stadt mit ihrem tollen Flair auf eigene Faust erkunden.

 

Nach einem reichhaltigen Frühstück in unserem Hotel, Parkhotel Schönbrunn, ging es für uns am nächsten Tag los auf eine große Stadtrundfahrt. Dabei konnten wir die facettenreiche Stadt noch einmal besser kennenlernen und interessante Hintergrundinformationen von unserer Stadtführerin erfahren. Außerdem konnten wir bei einem Stopp das beeindruckende Schloss Belvedere von nahem betrachten. Auch das Hundertwasserhaus mit seiner bunten und einmaligen Fassade lag auf unserer Route.

 

Nach einer Stärkung zu Mittag durften wir an einer lehrreichen Katakombenführung im Stephansdom teilnehmen.

 

Am Abend konnten wir die Möglichkeit nutzen, einigen Persönlichkeiten durch einen Besuch im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds näher zu kommen. Der Wiener Prater konnte uns mit seinem historischen Riesenrad und seinen anderen tollen Attraktionen begeistern.

 

Am Sonntagvormittag konnten die Gäste einen Einblick in das Leben von Kaiserin Sissi erhaschen. Bei einer Führung durch das Schloss Schönbrunn wurden zahlreiche Details über die Familie und die Kaiserin selbst verraten. Auch Sissis geliebter und wunderschön angelegter Schlossgarten konnte erkundet werden.

Abschließend war es unseren Gästen möglich den Charme der Wiener Innenstadt ein letztes Mal auf sich wirken zu lassen.

 

Von den Vielfältigen Eindrücken geschafft machten wir uns gegen 15 Uhr auf den Weg zurück nach Kulmbach. Unser Busfahrer Ingo versüßte uns die Heimfahrt mit leckeren Würstchen, sodass wir gut gestärkt und mit vielen Erinnerungen zu Hause ankamen.

 

 

Ihre Reisebegleitung

Celine Coppens

3- Tage Städtereise nach Wien

11.- 13.08.2017

 

Wie beurteilen Sie?                              Noten 1 – 5 (sehr gut bis mangelhaft)

 

                                                                                   1         2        3         4        5

 

Reiseunterlagen:                                                        1,65

         

Bus Fa. Rabenstein:                                                    1,17

 

Busfahrer Klaus Schubert:                                           1,17

 

RB Celine Coppens:                                                    1,59

 

Stadtführer Herr Nothegger:                                        1,73

 

Pentalhotel Wien:                                                        1,38

                               

Besichtigung Schloss Schönbrunn:                             1,89

                                                                        

Madame Tussauds Wien:                                           1,67

                    

Programmablauf:                                                        2,00

 

Gesamteindruck:                                              1,83

 

Preis-Leistungsverhältnis:                                          1,61                                                                 

 

Gesamt                                     1.61