Skip to main content

Reisebericht London 13.07. – 16.07.2017

Am Donnerstag, den 13.07. machte sich eine 15-köpfige Reisegruppe des ReiseCenter Schaffranek mit Ihrer Begleitung Ines Worschech auf den Weg nach London. Um 6.00 Uhr wurden die Gäste vom Busunternehmen Rabenstein in Kulmbach auf dem Schwedenstegparkplatz abgeholt.

 

Nach sicherer und staufreier Fahrt erreichte der Bus bereits gegen 9.00 Uhr den Flughafen München, von wo aus die 4-Tagestour dann um 11.50 Uhr mit einem Lufthansa Linienflug startete. Nach knapp 2 Stunden Flugzeit landeten die Teilnehmer in London Heathrow und wurden dort bereits von unserer langjährigen London-Reiseleiterin Annet empfangen. Annet ist lustiger weise gebürtige Fränkin und kennt den Chef des Reisebüros bereits aus der Berufschulzeit. Eine Deutsche als Reiseleitung zu haben, die seit vielen Jahren bereits in London lebt, erweist sich immer wieder als großer Pluspunkt – so gibt es weder vor Ort, noch mit den Gästen jegliche Verständigungsschwierigkeiten. 

 

Am Nachmittag wurde dann eine Panoramastadtfahrt mit dem Bus unternommen, so konnten die Teilnehmer gleich auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel einen ersten Eindruck von der quirligen Millionenstadt erleben. Es wurden Fotostopps eingelegt mit kurzen Rundgängen z.B. an der Royal Albert Hall, der Themse mit Blick auf den MI 6 und an einem Shoppingcenter. Dort ging es per Glaslift auf die Dachterasse, von der aus man einen wunderbaren Überblick auf einen Großteil der Stadt hatte.

 

Annet ließ den Busfahrer vor Ankunft im Hotel auch noch eine Runde in der näheren Umgebung drehen, damit die Gäste gleich sehen konnten, wie man am schnellsten zur Themse (15 Minuten Fußweg vom Hotel aus), zur Hammersmith-U-Bahnstation (5 Minuten Fußweg) und der dazugehörigen Shoppingmall und zu den besten Pubs in Hotelnähe kommt und sich so einen guten Überblick verschaffen konnten.

 

Nach dem CheckIn im Hotel stand der restliche Abend zur freien Verfügung, welche die Teilnehmer für ein gemütliches Abendessen oder auch einen Bummel in der Umgebung nutzten.

 

Am 2. Tag erwartete Annet die Gäste nach einem ausgiebigen Frühstück um 9.00 Uhr in der Hotellobby. Heute ging es per Tube – der Londoner U-Bahn – und zu Fuß in und durch die Stadt. Es wurde die Tower Bridge, der Tower of London, der Big Ben, der Buckingham Palace mit der berühmten Wachablösung, die Westminster Abbey, das London Eye, der Hyde Park und vieles mehr angeschaut. Die vielfältigen Eindrücke überwältigten die Gäste und der Nachmittag zur freien Verfügung war genau richtig, um entweder bei einem Spaziergang durch den Park zu entspannen, oder die Eindrücke des Vormittags zu festigen. Das inkludierte Tagesticket für alle Londoner Verkehrsverbunde wurde großzügig genutzt, um kreuz und quer durch London zu fahren und so alles leicht und schnell zu erreichen.

 

Der nächste Tag – Samstag – stand komplett zur freien Verfügung. Jeder konnte nach seinen Wünschen heute ansehen, was ihm noch auf der persönlichen To-Do-Liste fehlte. So besuchten einige Gäste Madame Tussauds oder das London Dungeon, schauten sich die Kronjuwelen an, oder unternahmen eine Fahrt mit dem London Eye – einem überdimensionalen Riesenrad, von dem aus man einen gigantischen Blick auf die Stadt genießen konnte. Auch der Trafalgar Square, der Piccadilly Circus und das berühmte „Harrods“ stand auf vielen Listen…

 

Am Sonntag, dem Rückreisetag, ließen es die meisten Gäste ruhig angehen, schliefen etwas länger und hatten nach ausgiebigem Frühstücksbuffet und dem Check out noch genügend Zeit für einen Bummel durch die nähere Umgebung oder auch an die nahegelegene Themse. All das war durch den späten Nachmittagsflug noch locker möglich.

 

Am Nachmittag Uhr holte der Transferbus die Gruppe dann am Hotel ab. Der Rückflug mit der Lufthansa startet um 16.30 Uhr Ortszeit, so dass die Teilnehmer gegen 19.30 Uhr schon wieder am Flughafen in München landeten. Hier wartete bereits der Transferbus, um die Gäste flott und sicher wieder nach Oberfranken zu bringen.

 

Die Meinungen der Londongruppe 2017 waren übereinstimmend: London ist eine tolle Stadt, die für jeden Geschmack und auch alle Altersgruppen unglaublich viel zu bieten hat. Ein zweiter – oder auch dritter – Besuch lohnt sich sicher!

 

Ines Worschech

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!!

 

Wie beurteilen Sie?                                        Noten 1 – 5 (sehr gut bis mangelhaft)

 

                                                                                   1         2        3         4        5

 

Reiseunterlagen:                                                        1,0           

Bus Rabenstein:                                                         1,0

Busfahrer:                                                                  1,2

Fluggesellschaft Lufthansa:                                        1,3

Reisebegleitung Ines Worschech:                               1,1

Örtliche Reiseleitung Annett Tate:                              1,7

Hotel Novotel London West:                                       1,7

Frühstück im Hotel:                                                     1,1

Wie zufrieden sind Sie mit der Reise /                        

Gesamteindruck                                                        1,3

Preis-Leistungsverhältnis:                                           1,7

 

Gesamt:                                                                     1,3