Skip to main content

Musicalfahrt nach Hamburg 29.-30.10.2017

Am frühen Sonntagmorgen ging es mit einem Komfortreisebus der Fa. Rabenstein auf den Weg in die schöne Hansestadt: 47 Gäste hatten sich für unsere Herbst-Musicalfahrt angemeldet.

Es war ein stürmisches Wochenende – das Sturmtief „Herwart“ hatte Deutschland im Griff und die Vorhersage für Hamburg war „spannend“. 

Kaum auf der Autobahn, hatten unsere beiden Fahrer Thomas und Ingo schon gut zu tun, den Bus in der Spur zu halten – der Wind war einfach heftig! Jedoch – und so sind wir es auch von unseren Fahrern der Fa. Rabenstein gewohnt: sicher und souverän chauffierten uns die beiden gen Norden.

An der Autobahnraststätte Osterfeld wurde die Frühstückspause eingelegt und alle Gäste freuten sich über den frischen Kaffee und leckeren Apfel-Streuselkuchen, zu dem das ReiseCenter Schaffranek eingeladen hatte. Auch hier wurden alle Gäste ganz schön „durchgepustet“ und mussten sich gegen den Wind stemmen – aber dafür hatten wir strahlenden Sonnenschein.

Nach einer weiteren Pause gegen Mittag - zum Frischluftschnappen, Beine vertreten und der Möglichkeit, eine Kleinigkeit zum Mittag zu sich zu nehmen - ging es dann zügig weiter. Die Fahrt wurde ab Hannover ruhiger und bis wir in Hamburg waren, hatte sich der Sturm schon „verzogen“.

Gegen 15.15 Uhr traf die Gruppe im wunderschönen Hotel Böttcherhof ein, wo alle Ihre Zimmer bezogen und die Gelegenheit hatten, sich etwas frisch zu machen, bevor es dann wieder per Bus zu den Landungsbrücken ging. Dort bestand die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu Abend zu essen, bevor die Gäste der Musicals „König der Löwen“ und „Tanz der Vampire“ ab 18.00 Uhr die Transferschiffe zum Theater im Hafen bestiegen und die kurze Fahrt über die Elbe genossen. Die Gäste, die „Aladdin“ gebucht hatten, wurden um 18.15 Uhr von unserem Bus in die neue Flora gefahren.

Nach Ende der Musicals wurden alle Teilnehmer wieder mit dem Bus aufgenommen und zum Böttcherhof gebracht.

Am Montag starteten alle den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück vom sehr leckeren und reichhaltigen Buffet im Hotel. Da fehlte es wirklich an gar nichts!

Nach dem Kofferverladen um 8.15 Uhr fuhr der Bus die Gruppe wieder in Richtung Stadt. An den Landungsbrücken wurde der Stadtführer Herr Burmeister aufgenommen und los ging es zur 2-stündigen Stadtrundfahrt. Mit viel Freude und Liebe zu „seinem Hamburg“, gewürzt mit der einen oder anderen Anekdote brachte Herr Burmeister den Gästen die Stadt mit ihren vielen Highlights sehr anschaulich näher: Michel, Speicherstadt, Hafencity, Cruise Terminal, Reeperbahn usw. wurden angefahren. Von unserem Stadtführer erfuhren wir dann auch, dass am Sonntagmorgen die unteren Landungsbrücken und der Fischmarkt von „Herwart“ betroffen waren und überschwemmt wurden, dass der berühmte Fischmarkt ausfiel und das Wasser in der Fischauktionshalle einen Meter hoch stand. Welch ein Glück wir doch hatten: strahlend blauer Himmel und eine „steife Brise“ erwartete uns an diesem Tag.

Nach der Stadtrundfahrt hatte sich ein Großteil der Gruppe noch zur Hafenrundfahrt angemeldet. Auch hier hatten wir wieder Glück und durften in eine Barkasse einsteigen, die auch in die Speicherstadt und die Fleeten fuhr – hier kommen ja die großen Hafenrundfahrtschiffe nicht rein. So sahen wir Einiges mehr als „nur“ die Elbphilharmonie und den Containerhafen: ein rundum tolles Erlebnis!

Nach der Hafenrundfahrt war wieder genügend Zeit zur freien Verfügung, bevor sich alle Teilnehmer um 14.15 Uhr wieder an den Landungsbrücken beim Bus trafen um sich von der Hansestadt zu verabschieden und den Heimweg anzutreten.

Im Bus gab es dann auf Einladung des ReiseCenter Schaffranek noch ein Gläschen Sekt und alle stießen auf die gelungene Reise an.

In der Abendpause bestand noch die Möglichkeit, sich mit von den Busfahrern angebotenen Bockwürsten und frischen Brötchen zu stärken, was viele der Teilnehmer gerne annahm.

Gegen 22.00 Uhr traf der Bus dann wieder am Schwedensteg in Kulmbach ein und alle waren sich einig: Hamburg ist wirklich eine Perle und jederzeit eine Reise wert!

 
 

Musicalfahrt nach Hamburg
 “König der Löwen”, „Aladdin“
und „Tanz der Vampire“
29.10.-30.10.2017

 

Wie beurteilen Sie?                             Noten 1 – 5 (sehr gut bis mangelhaft)

 

                                                                               1        2        3        4          5

 

Reiseunterlagen:                                                      1,07                      

         

Omnibus Fa. Rabenstein:                                         1,09                                          

 

Busfahrer Ingo Schubert:                                          1,18

                                                 

Busfahrer Thomas Fischbach:                                   1,18                               

 

 

Reisebegleitung Ines Worschech:                             1,04                      

 

Musical: König der Löwen                                        1,14                                

Musical: Aladdin                                                        1,3

Musical: Tanz der Vampire                                        1,0

 

Hotel Böttcherhof:                                                    1,3                                                        

Frühstück im Hotel:                                                  1,09  

                                                 

Stadtrundfahrt:                                                        2,0

                                                          

Hafenrundfahrt:                                                        1,96            

 

Kaffee & Kuchen:                                                     1,46                                                    

Gesamteindruck:                                                     1,25

 

Preis-Leistungsverhältnis:                                         1,53                                          

________________________________________________________________________

 

Gesamt:                                                                 1,3