Skip to main content
Wichtige Info: Reise ausgebucht - Warteliste möglich
Leider ist diese Gruppenreise bereits ausgebucht. Um auf die Warteliste zu kommen nutzen Sie bitte das PDF-Anmeldeformular unten oder rufen Sie uns an.

Sardinien - Wandern zwischen Bergen und Meer

15.05.2018 - 22.05.2018

Vielleicht ist die Insel Sardinien deswegen eine der beliebtesten Urlaubsregionen Italiens, weil sie so viel Unterschiedliches bietet. Die Vielfalt und Naturschönheiten im Landesinneren der Insel lassen sich am besten zu Fuß erkunden. Überall ragen steile Gebirge auf, die in malerischen Buchten ins tiefblaue Meer stürzen. Auf felsigen Hochplateaus streifen wilde Pferde umher, in unzugänglichen Schluchten wachsen seltene Pflanzen, bizarre Granitblöcke formen eine einmalige Küstenszenerie. Die Insel begeistert nicht nur mit traumhaft schönen Stränden und Buchten, sondern auch mit Wandergebieten und Naturparks. Atmen Sie den Duft von Thymian, Pinien und Wacholder ein; lauschen Sie der Stille der Berge und genießen Sie die Weite des Horizonts!

"Sardinien - nicht nur Ziel vieler Sonnenanbeter. Ein Paradies für Wanderfans. Kommen Sie mit wandern - ich freue mich schon sehr auf die Reise.

Lea Neidhart - Ihre Reisebegleitung

 

Lea Neidhart

Ihre Reisebegleitung

Reiseverlauf:

Gemeinsamer Bustransfer (gegen Aufpreis) oder individuelle Anreise zum Flughafen in Frankfurt. Dort angekommen Check In am Schalter der Lufthansa und Flug nach Sardinien. In Olbia angekommen, erwartet Sie bereits Ihre deutsch sprechende Reiseleitung, die Sie zu Ihrem 4****Hotel Punta Est in Baia Sardinia bringt. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres 4****Hotels und machen Sie sich mit der näheren Umgebung vertraut. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zu unserer ersten Wanderung. Die Costa Smeralda ist das Paradies der Stars und Reichen, das Prinz Aga Khan für sich und andere Milliardäre entdeckt hat. Bei dieser Wanderung von Bucht zu Bucht geht es die berühmten Strände dieser einzigartigen Küste entlang, deren Name von den unterschiedlichen Blautönen des klaren Wassers rührt. Gegen Mittag erreichen wir eine kleine Pizzeria, in der wir uns bei einem Mittagessen stärken können. Weiter führt uns der Weg über Porto Cervo. Dieser ist geprägt durch alte sardische Traditionen und moderne Elementen. In den letzten Jahren entwickelte sich der Ort zu einem beliebten Urlaubsziel des internationalen Jetsets. Wir besichtigen die Kirche Stella Maris und genießen einen wunderschönen Blick über den Hafen. Nach der Besichtigung und individueller Freizeit in Porto Cervo bringt Sie der Bus zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

 

Reine Gehzeit: ca. 3 Stunden Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese Wanderung am nördlichsten Kap Sardiniens ist landschaftlich ein Höhepunkt. Verwitterte Granitblöcke, in denen man Tiere und Gesichter erkennt, regen die Phantasie an. Die eindrucksvolle Rundwanderung führt Sie ins versteckte Valle della Luna. Am Leuchtturm des Kaps angekommen, schauen Sie bei guter Sicht hinüber zu den Kreidefelsen der Nachbarinsel Korsika. Durch die Macchia geht es zurück zum Ausgangspunkt. Bummeln Sie anschließend durch die hübsche Ortschaft Santa Teresa di Gallura und gönnen sich ein italienisches Eis auf der Piazza. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen im Hotel.

Heute haben Sie Zeit zum Entspannen und Erholen, oder Sie nehmen an unserer fakultativ angebotenen Schifffahrt teil. Wir fahren vorbei an den unbewohnten Inseln Caprera und St. Stefano, um zur Isola Maddalena zu gelangen. La Maddalena, mit 11.000 Einwohnern, ist der einzige bewohnte Ort der Inselgruppe, die aus sieben großen und etwa zwanzig kleinen Inseln besteht und sich auf die Nordostküste Sardiniens und die Wasserstraße von Bonifacio verteilen. Nach ca. einer Stunde Aufenthalt geht es mit dem Schiff weiter zur unbewohnten Insel Spargi. Kristallklares Wasser und schneeweißer Strand versprechen Karibik Feeling pur. Nicht umsonst wird Sardinien und die Inseln als "italienische Karibik" bezeichnet. Auf dem Schiff erhalten Sie eine leckere Pasta und es geht weiter zum 3. Stopp, zur Isola St. Maria. Auch hier haben Sie einen kurzen Aufenthalt in der schönen Bucht, bevor es zurück nach Baia Sardinia geht. Abendessen im Hotel.

Nach dem Frühstück fahren wir in den Gipfelbereich des größten Gebirges Nordsardiniens. Die Höhenwanderung auf 1.100 m führt auf wunderschönen Sandstraßen und schmalen Pfaden durch Wälder und vorbei an Kuppeln und Domen aus Granit. Dabei eröffnen sich Ausblicke in alle Himmelsrichtungen. Nach unserer Wanderung besichtigen wir am Nachmittag eine Kork-Fabrik in Tempio Pausania. Ein anschließender Stadtbummel durch die Altstadt mit seinen hübschen Granithäusern bietet einen schönen Abschluss. Abendessen im Hotel.

 

Reine Gehzeit: ca. 3,5 – 4 Stunden Schwierigkeitsgrad: mittel

Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und entspannen Sie sich in der warmen Mittelmeersonne. Gerne können Sie auch am fakultativ angebotenen Ausflug nach Alghero teilnehmen. Leckere Paella im kühlenden Schatten der dicken, mittelalterlichen Stadtmauern genießen, durch die engen Gassen und Treppen schlendern und den Blick über das wilde Meer der rauen Westküste schweifen lassen – kommen Sie mit in die katalanische Stadt Alghero und tauchen Sie ein in das jahrhunderte alte Erbe der spanische Eroberer. Die Altstadt zählt zu den schönsten der Insel und ihre Bewohner sprechen teils noch einen stark katalanischen Akzent. Auf dem Weg passieren Sie die bedeutendste Kirche Sardiniens: Santissima Trinita di Saccargia. Unverkennbar leuchtet der schwarz-weiß gestreifte Turm im toskanisch-pisanischen Baustil über die fruchtbaren Hügel des Logudoro. Ein unvergesslicher Tag mit kulturellen Highlights und abwechslungsreichen Naturlandschaften! Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Gleich hinter der Smaragdküste liegt das malerische Dorf San Pantaleo mit einer hübschen Piazza. Hier setzt unsere Wanderung ein. Durch beschauliche Gassen und vorbei an idyllischen Häuschen gelangen wir am Ortsrand auf einen Wanderpfad, der über einen Bergrücken durch
eindrucksvolle Granitlandschaft und dichten Macchiawald führt. Wir erreichen einen Sattel und können bis ans Meer blicken. Beim Abstieg genießen wir einen wunderschönen Ausblick auf das Capo Testa und die nicht weit entfernten Kreidefelsen der Nachbarinsel Korsika. Unterhalb der Quellen von Rocce Sarde wird uns wieder unser Bus aufgreifen. Am Nachmittag tauchen wir ein in die interessante Vorgeschichte der Insel und besuchen eine Nuraghenfestung. Abendessen im Hotel.

 

Reine Gehzeit: 4 Stunden Schwierigkeitsgrad: mittel - Trittsicherheit erforderlich!!!

Heute heißt es Abschied nehmen. Eine wunderschöne Woche geht zu Ende. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Dort angekommen, erwartet Sie bereits Ihr Transferbus (gegen Aufpreis) zur Rückfahrt nach Oberfranken.

 

Bitte bringen Sie für die Reise mit:

  • Wetterfeste Kleidung
  • festes Schuhwerk (am besten knöchelhoch)
  • Rucksack
  • Wasserflasche
  • persönliche Medikamente
Leistungen:
  • Nonstop Flug mit Lufthansa ab / bis Frankfurt
  • alle Steuern, Sicherheitsgebühren (Stand Oktober 2017)
  • Transfer Flughafen – Hotel - Flughafen
  • Reisebegleitung ab / bis Kulmbach
  • 7 Nächte im 4* Hotel Punta Est in Baia Sardinia
  • Verpflegung Halbpension Frühstücksbuffet und Abendessen
  • 4 professionell geführte Wanderungen lt. Programm durch unseren beliebte, deutschsprachige Wanderführerin Heike
  • Bustransfers zu Start und ab Ziel der Wanderungen
  • Infostunde vor der Reise
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • Welcome - Drink 

Nicht enthaltene Leistungen:

  • zubuchbare Ausflüge
  • Bustransfer zum / vom Flughafen Frankfurt
  • Versicherungen
Preise:

ab 1.048,- € pro Person im Doppelzimmer

weitere Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte unserem PDF-Programm

Programm & Anmeldeformular


Hier als PDF downloaden.