Skip to main content

Auf der Transsibirischen Magistrale zur „Perle Sibiriens“

09.08.2018 - 20.08.2018

Eine Fahrt mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn ist für viele ein Lebenstraum. Über 9000 km führt die Transsibirische Magistrale, die längste Eisenbahnverbindung der Welt, durch die Weiten Russlands und Sibiriens von Moskau bis nach Wladiwostok an der Pazifikküste. Durch beeindruckende Landschaften und vorbei an idyllischen Dörfern fährt der Zug. Unsere Reise führt von Moskau bis zum Baikalsee, Stationen sind Perm, Jekaterinburg, Omsk, Novosibirsk, Krasnojarsk, Irkutsk. Auf gewaltigen Brücken überqueren wir die Ströme Wolga, Irtysch, Ob, Jenissej und erreichen schließlich von Irkutsk aus den von Bergen umgebenen gewaltigen Baikal, die „Perle Sibiriens“, das „russische Meer“, mit 673 km Länge und bis zu 82 km Breite und 1620 m Tiefe der tiefste und einer der wasserreichsten Seen der Welt. Die wilde Schönheit Sibiriens erleben Sie bei Ihrem Aufenthalt auf der größten, 72 km langen und bis zu 13 km breiten Baikal-Insel Olchon mit ihren spektakulären Steilküsten. Natürlich erhalten Sie auch Einblicke in die Lebensweise der Burjaten, der Urbevölkerung des Baikal-Gebietes

"Erleben Sie mit mir die einmalig legendäre Bahnstrecke zwischen Moskau und dem Baikal-See

  - Ihre Reisebegleitung

Simone Bär - Ihre Reisebegleitung

 

Simone Bär

Ihre Reisebegleitung

Reiseverlauf:

Sie reisen individuell zum Flughafen nach München an oder nehmen unseren Bustransfer (gegen Aufpreis) in Anspruch. Flug mit Aeroflot nach Moskau. Dort angekommen erwartet Sie bereits Ihre deutschsprachige Reiseleitung zum Transfer ins gebuchte 4**** Hotel, Check In und Zimmerbezug.. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Frühstück im Hotel. Heute beginnen Sie den Tag mit einer Stadtrundfahrt durch Moskau. Erleben Sie mit uns die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Russlands. Sie werden die Basilius-Kathedrale, die Erlöser-Kathedrale, das Neujungfrauen-Kloster, die Lomonossow Universität, die Kremlmauer, die einstige KGB-Zentrale Lubjanka und viele weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen. Gemeinsam unternehmen wir einen Spaziergang auf dem Roten Platz und im Altstadtviertel Kitai-Gorod. Sie haben auch die Möglichkeit in dem berühmten Kaufhaus GUM einen Bummel zu machen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Gemeinsam werden wir einen Rundgang auf dem Territorium des Kremls machen und uns eine der prächtigen Kreml-Kathedralen von Innen anschauen. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit mit Ihrer Reiseleitung die prächtige Moskauer U-Bahn zu besichtigen und die schönsten Stationen abzufahren. Am Abend werden Sie in einem rustikal russischen Lokal zu Abendessen. Genießen Sie die Atmosphäre. Danach spazieren Sie zum Bus, der Sie zum Jasroslawler Bahnhof bringt. Bezug der Schlafwagenabteile und Abfahrt des Zuges. Übernachtung im Zug.

Die nächsten Tage verbringen Sie auf der Transsibirischen Magistrale. Genießen Sie herrliche Ausblicke auf der längsten Eisenbahnverbindung der Welt. Unser Weg führt uns über Jekaterinburg, Omsk, Nowosibirks über Krasnojarks nach Irkutsk. Ihre deutschsprachige Reiseleitung wird Sie die komplette Zugfahrt über begleiten. Während der Fahrt haben Sie Vollpension im Zug.

Sie übernachten in Schlafwagen in der zweiten Klasse - Vierbettabteilen. In jeden Wagon gibt es zwei Waschräume (ohne Dusche) und Toiletten. Selbstverständlich erhalten Sie frische Bettwäsche. Im Zug gibt es Steckdosen für 220 Volt bzw. 110 Volt. Für die Zugfahrt empfehlen wir Ihnen bequeme und legere Kleidung, dies gilt auch für die ganze Reise! Sie haben die Möglichkeit, das Duschen anzumelden gegen eine minimale Gebühr! Hier ist Ihnen gerne Ihre Reiseleitung vor Ort behilflich.

Am Morgen werden Sie nach der Ankunft des Zuges in die Innenstadt von Irkutsk gebracht. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Irkutsk, das Zentrum Ostsibiriens an der Angara, gehört zu den ältesten und schönsten Städten Sibiriens.Danach fahren Sie in das Dekabristenmueseum von Irkutsk. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Irkutsk.

Frühstück im Hotel. Heute fahren Sie Richtung Olchon. Unterwegs machen Sie in Ust-Orda einen Halt. Lassen Sie sich in die spannenden Traditionen und Schamanenrituale des burjatischen Volkes einweihen. Danach werden Sie das burjatischen Nationalmuseum besuchen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Chuzhir, dem Hauptort der überwiegend von Burjaten bewohnten Insel. Sie werden in einem ufernahen Gästehaus, gelegen in der Nähe des Schamanenfelsens, eines heiligen Ortes der Burjaten untergebracht. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

 

Irkutsk entstand aus einem Kosakenfort (Ostrog), das 1661 von dem Kosakenführer Jakow Pochabow am Ufer des Flusses Angara angelegt wurde. 1686 bekam Irkutsk das Stadtrecht. Erst gegen 1760 wurde der Sibirische Trakt, die erste Straßenverbindung zwischen Moskau und Irkutsk fertiggestellt, und die Stadt entwickelte sich zum Dreh- und Angelpunkt für den Handel mit den Schätzen Sibiriens und den Importen aus dem Kaiserreich China: Pelze, Diamanten, Gold, Seide, Tee, Holz. Mit dem Handelsaufschwung entwickelte sich die Stadt auch zu einem bemerkenswerten Zentrum für Wissenschaft und Kultur – nicht zuletzt dank der großen Zahl von politischen Verbannten. Die Stadt war Ausgangspunkt der ersten beiden Expeditionen von Vitus Bering 1728.

Frühstück im Gästehaus. Der heutige Ausflug bringt Sie Richtung Norden nach Kap Choboi. Erleben Sie neben traumhaften Landschaften und spektakulären Steilküstenabschnitten die wilde Schönheit Sibiriens und des Baikal-Sees. Sie werden per Geländewagen und zu Fuß die Landschaft erkunden. Mittags können Sie ein Picknick am Lagerfeuer genießen. Nach dem Abendessen haben Sie die Möglichkeit in der Banja, der russischen Sauna zu entspannen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

Frühstück im Gästehaus. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden Sie mit einem Transferbus zur Anlegestelle gebracht. Mit dem Tragflächenboot fahren Sie über den Baikal bis zum Baikal-Dorf Listwjanka. Abendessen und Übernachtung im Hotel

Frühstück im Hotel. Heute besichtigen Sie das Baikal Museum in Listwjanka, das über Fauna und Flora des Sees informiert. Danach geht es weiter in das Ethnographische Mueseum für sibirische Holzarchitektur. Zum Mittagessen fahren Sie in ein sibirisches Dorf, wo Sie bei einer russischen Familie Ihr Essen zu sich nehmen. Danach erfolgt der Transfer nach Irkutsk. Abendessen und Übernachtung im Hotel

Das Frühstück werden Sie in der Form von einem Lunchpaket erhalten. Leider heißt es heute Abschied nehmen von dieser aufregenden Fahrt in Sibirien. Am frühen Morgen Erfolgt der Transfer zum Flughafen. Von Irkutks fliegen Sie nach Moskau und von hier aus weiter nach München. Rückfahrt (falls gebucht) nach Oberfranken.

Leistungen:
  • Linienflug mit Aeroflot von München nach Moskau und zurück
  • Alle Steuern und Sicherheitsgebühren (Stand Oktober 2017)
  • Inlandsflug von Irkutsk nach Moskau mit allen Steuern und Sicherheitsgebühren (Stand Oktober 2017)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 2 Übernachtung im 4****Hotel in Moskau mit Halbpension
  • 4 Übernachtungen im Schlafwagen der Transsibirschen Magistrale in 2. Klasse-4Bett-Abteilen mit Vollpension
  • 2 Übernachtungen im ortsüblichen sibirischen Gästehaus mit Vollpension
  • 2 Übernachtung im 3***Hotel in Irkutsk mit Vollpension
  • 1 Übernachtung im 3*** Hotel in Listwjanka mit Vollpension
  • Rundreise in landestypischen, modernen, klimatisierten Reisebussen
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Rundreise
  • Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung
  •  Ausführliche Reiseunterlagen
  • Infostunde vor der Reise
  • Reisebegleitung durch unser Büro ab/bis Kulmbach

Nicht enthaltene Leistungen:

· Bustransfer zum/vom Flughafen

· Versicherungen

· Trinkgelder, persönl. Ausgaben

· Visum

So war es im letzten Jahr...

Diese Reise haben wir im letzten Jahr schon durchgeführt. Lesen Sie hier einen Bericht und sehen Sie sich die Bilder an. 

Zum Reisebericht "Mit der Transsib zur Perle Sibiriens"

Preise:

ab 2.798,- € pro Person im Doppelzimmer

weitere Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte unserem PDF-Programm

Programm & Anmeldeformular


Hier als PDF downloaden.