Skip to main content

Faszination Südafrika - Unsere intensive Rundreise

15.10.2018 – 29.10.2018

Südafrika - dieses wunderschöne Land im Süden des afrikanischen Kontinents ist geprägt von kilometerlangen Küsten, beeindruckenden Bergmassiven, trockenen Steppen und den lieblichen Tälern der Weinanbaugebiete. Atemberaubende Landschaften, Nationalparks mit einer vielfältigen Tierwelt und faszinierende Städte mit ihren gastfreundlichen Menschen freuen sich auf Ihren Besuch. Unsere Rundreise startet in der Metropole Kapstadt, bringt Sie ans Kap der guten Hoffnung und führt Sie entlang der traumhaften Garden Route mit vielen tollen kleinen Städtchen, wie Knysna und Oudtshoorn. Ein Inlandsflug bringt Sie nach Johannesburg, hier warten die Panoramaroute und der bekannte Krüger Nationalpark auf Sie. 

"Südafrika - Tiere, Menschen, Landschaft - ein faszinierendes Erlebnis erwartet Sie!  - Ihre Reisebegleitung

Ulrike Herrmann - Reisebegleitung

 

Ulrike Hermann

Ihre Reisebegleitung

Reiseverlauf:

Gemeinsamer Transfer von Kulmbach zum Flughafen München oder Frankfurt (falls gebucht). Gemeinsamer Check-In bei der South African Airways. Am Abend fliegen Sie von München oder Frankfurt über Johannesburg nach Kapstadt.

Nach der Landung in Kapstadt begrüßt uns unsere deutschsprachige Reiseleitung vor Ort und fährt mit uns zusammen in unser Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Erholen Sie sich von der Anreise und sammeln Sie erste Eindrücke von Südafrika. Genießen Sie den ersten Tag in Kapstadt und nutzen Sie die Zeit für einen ersten Spaziergang an der berühmten Waterfront. Übernachtung im Premier Hotel Cape Town

Heute geht es zum legendären Kap der Guten Hoffnung, welches einst wegen seiner schroffen Klippen unter Seefahrern gefürchtet war, an der Kapsitze haben wir die Möglichkeit, mit der Standseilbahn oder zu Fuß über einige Treppen zum höchsten Aussichtspunkt zu gelangen – genießen Sie den fantastischen Panoramablick, der sich von hier aus bietet! Auf dem Rückweg erwartet uns ein weiterer Höhepunkt: der Botanische Garten von Kirstenbosch. Ein Meer an bunten Pflanzen und Blumen ist der Grund dafür, warum dieser Garten zu den schönsten weltweit zählt. Hiervon können wir uns bei einem Spaziergang selbst überzeuge.

Übernachtung im Premier Hotel Cape Town

Am Morgen starten wir mit unserer Besichtigungstour durch Kapstadt. Wir besuchen das Malaien-Viertel „Bo-Kaap“ mit seinen bunten Häusern, spazieren durch den ehemaligen Gemüsegarten Kapstadts, den Company Garden und genießen den Ausblick auf die Stadt vom Signal Hill. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit bei gutem Wetter hoch auf den berühmten Tafelberg zu fahren und uns Kapstadt und seine Weite von oben anzuschauen. Oder Sie nutzen den Nachmittag und erkunden Kapstadt auf eigene Faust. Bummel Sie über die Victoria & Alfred Waterfront und genießen Sie den Blick von dort aus auf den Tafelberg. Die Waterfront hat viel zu bieten, über 250 Geschäfte, 6 Musen und 50 Restaurants zählen hierzu. Spazieren Sie am Yachthafen entlang und erleben Sie diese tolle Stadt von seiner schönsten Seite. Übernachtung im Premier Hotel Cape Town

Unsere Route führt uns weiter Richtung Monument Valley, bekannt aus vielen Filmen und für seinen Tafelberge. Das einstige Tieflandbecken wuchs in den letzten Millionen Jahren zu einem 300 m hohen Felsplateau. Die beeindruckende Landschaft ist aus vielen Western Filmen bekannt. Fakultativ können wir eine Jeeptour durch das 25 Meilen lange und 16 Meilen breite Tal unternehmen, mit einem Navajo Indianer als Reiseführer. Heute leben etwa 300 Navajos in Monument Valley und pflegen dort ihre Traditionen. Übernachtung und Frühstück

im 2**+ Hotel Inn at the Canyons Fahrstrecke ca. 490 km

Heute fahren wir durch die Halbwüste der „Kleinen Karoo“ in das Straußenzentrum Südafrikas, nach Oudtshoorn. Hier angekommen besuchen wir gleich eine Straußenfarm. Wir erfahren alles wissenswerte rund um die Zucht der Riesenvögel. Später fahren wir zurück nach Knysna, wo wir uns nach einem ereignisreichen Tag entspannen können. Nutzen Sie die zentrale Lage Ihres Hotels und spazieren entlang der wunderschönen Waterfront von Knysna und lassen den Abend in einen der zahlreichen Restaurants an der Waterfront ausklingen. Übernachtung im Hotel Graywood

Ein Stück Regenwald erleben wir heute im Tsitsikamma Nationalpark. In der Sprache der früher hier lebenden Khoi bedeutet Tsisikama: „Ort mit reichlich Wasser“. Zahlreiche Bäche und Flüsse durchziehen den Park und sorgen für eine üppige Vegetation. Wie hoch diese mächtigen Bäume wohl sein mögen? Finden Sie es heraus! Sie haben genug Zeit auf eigenen Faust durch den Tsitsikamma Nationalpark zu wandern und wer sich traut, kann auch über die berühmten Hängebrücken laufen. Danach geht es weiter zu unserem heutigen Ziel, die Hafenstadt Port Elizabeth. Übernachtung und Abendessen im Hotel Paxton

Wir verlassen die abwechslungsreiche Gartenroute. Gemeinsam Checken Sie am Flughafen von Port Elizabeth ein und fliegen weiter nach Johannesburg. Nach der Ankunft empfängt Sie Ihre neue örtliche Reiseleitung. Weiter geht es in das Townshiop SoWeTo. Bekannt wurde SoWeTo vor allem durch Nelson Mandela, der hier lebte. Sein ehemaliges Wohnhaus ist heute ein Museum. Traurige Berühmtheit erlangte es 1976 während des Schüleraufstands, an den heute ein Mahnmal erinnert.

Übernachtung und Abendessen im Hotel Indaba

Auf dem Weg durch die abwechslungsreiche Landschaft der Provinz Mpumalanga besuchen wir Dullstroom. Wir schlendern gemütlich durch die Straßen und entdecken die kleinen Läden und Restaurants des beschaulichen Ortes. Entlang der Panoramaroute erreichen wir anschließend eines der größten Naturwunder Afrikas – den Blyde RiverCanyon. Dieser 26 Kilometer lange Canyon bietet mit den Three Rondavels und God´s Window atemberaubende Aussichtspunkte. Am Beginn des Canyon liegen die Bourke´s Luck Potholes, ein beeindruckendes Ergebnis der Erosion. Nach einem spannenden Tag erreichen wir unsere Unterkunft in der Region Lowveld. Übernachtung und Abendessen im Hotel Pine Lake In

Heute geht es in den afrikanischen Busch! Auf einer ganztägigen Pirschfahrt erkunden wir den südlichen Teil des Krüger-Nationalparks mit unserem Reisebus. Der 1898 von Paul Krüger gegründete Park erhielt 1926 den Status als Nationalpark. Mit einer Fläche von 20.000 Quadratkilometern gehört er zu den größten Wildschutzgebieten Afrikas. Mit ein wenig Glück erspähen wir die Mitglieder der „Big Five“: Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard. Übernachtung und Abendessen im Hotel Pine Lake In

Heute haben Sie die Gelegenheit nochmal auf Ihre vollen Kosten, was die Tierbeobachtung betrifft, zu kommen. Wir starten am Morgen zu unserem Halbtagesausflug in den Krüger Nationalpark. Hier können Sie in offenen Geländewägen nach Herzenslust die Tierwelt fotografieren. Vielleicht haben Sie Glück und können noch die letzten fehlenden Tiere für Ihre Fotosammlung aufnehmen. Am Nachmittag fahren Sie in Ihr Hotel zurück. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Übernachtung und Abendessen im Hotel Pine Lake In

Wir überqueren die Grenze und fahren in das Königreich Swaziland. Die hügeligen Graslandschaften sind nur einer der Gründe, warum das Land auch die „Schweiz Afrika“ genannt wird. In einer Kerzenfabrik sehen wir mit eigenen Augen, dass die Swazis geschickte Kunsthandwerker sind. Handgefertigte, farbenfrohe Kerzen in allen erdenklichen Designs zieren das Innere der Fabrik. Wenn Sie ein Exemplar erstehen möchten, so bietet sich hier die Gelegenheit. Auf dem bunten Obst- und Gemüsemarkt von Happy Vally haben wir die Möglichkeit, in direkten Kontakt zu einheimischen Händlern und Käufern zu treten. Wir lassen die verschiedenen Gerüche und das Treiben auf uns wirken, bevor wir nach Südafrika zurückkehren. Übernachtung und Abendessen Zulu Nyala Heritage Safari Lodge

Am Morgen geht es in den ältesten Nationalpark Afrikas, dem Hluhluwe-Umfolozi-Nationalpark. Mit offenen Geländewagen geht es auf die Pirsch. Der Park setzt sich seit den 60er Jahren für die Erhaltung der Breitmaulnashörner ein. Vielleicht kreuzt eines dieser mächtigen Tiere unseren Weg. Anschließend beschäftigen wir uns mit Kultur. Wir besuchen ein Museum, das in Form eines Zuludorfest angelegt ist und in dem uns die traditionelle Lebensweise der Zulus anschaulich erklärt wird. Später am Tag erreichen wir unser Hotel in Durban. Übernachtung im Hotel South Beach

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem wunderschönen Land voller Kontraste, Farben und Gastfreundschaft. Genießen Sie noch den angebrochen Tag und lassen Sie die Eindrücke der letzten Tage noch einmal Revue passieren. Sie werden am Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Sie fliegen über Johannesburg zurück nach Deutschland.

Am Morgen landen Sie in München oder Frankfurt und es erfolgt die individuelle Rückreise oder der gemeinsame Bustransfer zurück nach Oberfranken (falls gebucht).

Eingeschlossene Leistungen:
  • Flug ab/bis München oder Frankfurt in der Economy Class über Johannesburg nach Kapstadt und zurück von Durban über Johannisburg mit South African Airways
  • Inlandsflug mit South African Airways in der Economy Class
  • Alle Flughafensteuern- und Flugsicherheitsgebühren (Stand Oktober 2017)
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • 12 Hotelübernachtungen in guten Mittelklassehotels 3 -4 Sterne
  • 12 x Frühstück, 7x Abendessen während der Rundreise
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Informationsstunde vor der Reise
  • Reisebegleitung durch Ulrike Hermann
  •  Ausführliche Reiseunterlagen uvm.

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Reiseversicherungen
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben vor Ort
  • Abendessen in Kapstadt und Knysna
Preise:

ab 3.396,- € pro Person im Doppelzimmer

weitere Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte unserem PDF-Programm

Programm & Anmeldeformular


Hier als PDF downloaden.